1. Haas+Sohn Dauerbrandofen BERNAU 130.10 schwarz

    • zum Artikel »

    Haas+Sohn Dauerbrandofen BERNAU 130.10 schwarz

    Versand: 0,00 €

    711,80 €
In aufsteigender Reihenfolge

  • Nur reduzierte Artikel

Dauerbrandofen

Dauerbrandofen - angenehme Strahlungswärme ins Wohnzimmer holen!

Wärme aus dem Heizkörper ist zeitgemäß und bequem. Man dreht das Thermostat einfach auf und sobald die eingestellte Wärme im Raum erreicht ist, regelt das Thermostat die Wärmezufuhr herunter. Eingeschworene Holzheizer schwören jedoch darauf, dass die Wärme eines Heizkörpers zu trocken und damit dem körperlichen Wohlbefinden abträglich ist. Tatsächlich wird die Strahlungswärme von Menschen als äußerst angenehm empfunden. Erfahrungswerte zeigen, dass Raum oder Wohnung, die mit einem Dauerbrandofen beheizt werden, auch bei einer durchschnittlichen Raumtemperatur von 19°C bis 20°C noch als angenehm empfunden werden. Die gleichen Menschen fühlen sich in einer Wohnung mit Heizkörpern erst bei 21°C wirklich wohl. Das liegt zum einen an der überaus angenehmen Strahlungswärme, aber natürlich trägt auch der emotionale Aspekt eines lebendigen Feuers hinter der Glasscheibe dazu bei. Eine dezente Beleuchtung durch Deckeneinbauleuchten dupliziert den Wohlfühlfaktor und sorgt eingerahmt von Daunenkissen in ihrem Lieblingssessel für entspannte Abendstunden.

Womit wird ein Dauerbrandofen beheizt?

Dauerbranöfen sind heute keinesfalls mehr nur auf einen Brennstoff eingeschränkt. Die modernen Öfen von Herstellern wie Haas & Sohn können sowohl Holz, als auch Briketts verbrennen. Zum Anfeuern des Dauerbrandofens sind dünne Kieferholzspäne oder entsprechendes Anzündholz, das heute in jedem gut sortierten Baumarkt angeboten wird,geeignet. Menschen, die noch keine Übung im Anfeuern haben, fahren mit Holzbriketts im Dauerbrandofen sehr gut. Holzbriketts erzeugen schnell lodernde Flammen, so dass sie sich auch bestens für schnelle Wärme in einem kalten Raum eignen. Für langanhaltende Wärme im Dauerbrandofen eignet sich Hartholz wie Buche oder Eiche am besten. Sie brennen langsam an, halten dafür aber die Glut im Dauerbrandofen über viele Stunden. Über Nacht oder wenn sie längere Zeit das Haus verlassen, können sie die Heiz-Zeit mit Briketts aus Braunkohle um Stunden verlängern, so dass ihr Dauerbrandofen im Winter eigentlich nie ausgeht.

In aufsteigender Reihenfolge

  • Nur reduzierte Artikel
wishlist

Dein
Merkzettel

minimize